KOMPETENZZENTRUM

für Wirbelsäule und Gelenke 

Vestibulartraining bei Schwindel

Schwindel (=Vertigo) ist ein sehr häufiges Erscheinungsbild, bei dem es sich um eine Begleitsymptom für Erkrankungen unterschiedlicher Ursache handelt.

Auslöser sind zu suchen in organischen Erkrankungen, Befindlichkeits- oder psychischen Störungen.  Die betroffenen bezeichnen die unterschiedlichsten Empfindung als Schwindel: Benommen sein, schwankender und unsicherer Gang, Kreislaufprobleme, aber auch akute Drehschwindelepisoden, Übelkeit und Erbrechen. Diese Sinnes- und Wahrnehmungstäuschung schränkt nicht nur die Raumorientierung, sondern auch die Alltagsbewegung ein und flößt den Patienten Angst ein. Die meisten Schwindelformen lassen sich gut bis sehr gut physiotherapeutisch im Rahmen der Krankengymnastik sowie der manuellen Therapie behandeln.

Grundlage bietet eine genaue Diagnosestellung und individuell angepasste Einzeltraining. Wichtig ist sowohl das Entwickeln von Strategien zur Selbsthilfe bei Schwindelattacken, als auch gezielte Schulung der Stand- und Gangsicherheit.

Anrufen
Email